Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2009 — Antworten der Parteien

Am 28. Juli 2009 hat das Aktionsbündnis allen im Bundestag vertretenen Parteien die Wahlprüfsteine mit der Bitte um eine Beantwortung zugesendet.

Hier eine synoptische Zusammenstellung der bis 20. September 2009 eingegangenen Antworten, sowie eine Auflistung aller Antwortschreiben in alphabetischer Reihenfolge der üblichen Parteiabkürzungen.


Wir danken den Parteien für ihre Beiträge.

Pressemitteilung vom 21. September 2009 zu den Wahlbausteinen

News  
4. Dezember 2014

Aktualisierter Textvorschlag einer allgemeinen und umfassenden Bildungs- und Wissenschaftsklausel vorgestellt (mehr)


5. Dezember 2014Rainer Kuhlen

Prof. Dr. Rainer Kuhlen:
„Alle Experten [...] waren sich einig, dass eine umfassende Lösung gefunden werden muss und zwar als Ersatz für die verschiedenen, weitgehend unbrauchbaren Schranken, neben § 52a auch die §§ 52b und 53a.“ (mehr...)
1. Dezember 2014

Pressemitteilung zur Entfristung von § 52a UrhG — ein notwendiger aber nicht ausreichender Schritt in Richtung eines wissenschafts- und bildungsfreundlichen Urheberrechts (mehr)


29. November 2014Stand PTB

Alle Vortragsfolien des von uns veranstalteten Workshops „Ein Aufbaustudium zum Urheberrecht?“ sind jetzt online abrufbar. (mehr...)
24. September 2014

Gedanken zur bevorstehenden Entfristung von §52a UrhG: „Mit einem lachenden und einem weinenden Auge...“ (mehr)


18. September 2014Stand DJT

Wir sind diese Woche auf dem 70. Deutschen Juristen Tag in Hannover mit einem Stand vertreten. Besuchen Sie uns in der Kuppelhalle. (mehr...)
21. August 2014

Das Aktionsbündnis unterstützt die Erklärung von Lyon über den Zugang zu Informationen und Entwicklung (Erklärung von Lyon)


8. August 2014§

Der Protest gegen die vom Dachverband der STM-Verlage propagierten und mit Creative Commons inkompatiblen Lizenzen für die Nutzung von Forschungsartikeln gewinnt an Fahrt (mehr...)
17. Juli 2014

„Strategie der Bundesregierung zum Europäischen Forschungsraum (EFR)“:
„Die Bundesregierung strebt Verbesserungen im Urheberrecht an, um den Belangen von Wissenschaft, Forschung und Bildung im digitalen Zeitalter besser Rechnung zu tragen und die Potenziale der Digitalisierung für diese Bereiche auszuschöpfen. Insbesondere soll eine allgemeine Bildungs- und Wissenschaftsschranke eingeführt werden.“ (Strategiepapier)


9. Juli 2014Jean-Claude Juncker

Jean-Claude Juncker:
„Urheberrecht darf die digitalen Ambitionen Europas nicht erschweren, sondern muss ein Instrument der Mobilisierung der europäischen digitalen Potentiale werden.“ (mehr...)
15. Mai 2014COAR Logo

Das Aktionsbündnis unterstützt die Initiative für sofortige Open Access Veröffentlichung wissenschaftlicher Artikel und gegen überlange Embargo-Zeiten. (Text der Stellungnahme)


11. Mai 2014Rainer Kuhlen

Prof. Dr. Rainer Kuhlen:
„Eine umfassende Bildungs- und Wissenschaftsklausel wird gebraucht, keine leicht auszuhebelnde Schranke! Die vom Aktionsbündnis vorgeschlagene Klausel formuliert einen umfassenden Rechtsanspruch für freie Nutzung von publiziertem Wissen in Wissenschaft und Bildung.“ (mehr...)
2. Dezember 2013:
Die Landesregierung Baden-Württemberg betritt in Sachen Open Access Neuland (mehr...)

27. November 2013:
Bildungs- und Wissenschaftsschranke im Koalitionsvertrag (mehr...)

14. Oktober 2013:
Zehn Forderungen gegen den Reformstau beim Wissenschaftsurheberrecht (mehr...)

Publikationen
publication Textvorschlag einer umfassenden Bildungs- und Wissenschaftsklausel
Textversion vom 4. Dezember 2014

publication Information als Vitamin für Innovation: Schanken oder Lizenzen für Forschung und Lehre?
Zusammenstellung zur Jahrestagung am 10. Oktober 2013

publication Breite Unterstützung für eine umfassende Verbesserung des Urheberrechts für Bildung und Wissenschaft
Auswertung einer Befragung und politische Konsequenzen, September/Oktober 2011

publication Flyer des Aktionsbündnisses

Wichtige Links
facebook Facebook-Auftritt des Aktionsbündnisses

Das IUWIS Projekt entwickelt Social-Network mit Informationen zum Urheberrecht in Bildung und Wissenschaft.